Auf in ein neues Insel-Jahr: Sylt im Januar

Wer den Jahreswechsel auf Sylt verbracht hat, hat die Chance, das neue Jahr auf ganz besondere Art zu beginnen: mit einem ausgiebigen Strandspaziergang. Wenn ein frischer Wind den Kopf nach durchfeierter Silvesternacht wieder klar pustet und der Blick über den weiten Horizont schweift, eröffnen sich ganz neue Perspektiven!

Ganz Mutige gehen noch weiter: Beim Neujahrsbaden am Wenningstedter Strand stürzen sich auch dieses Jahr um 14.00 Uhr rund 120 Mutige in die eisigen Wellen – und Hunderte schauen zu und lassen sich wenigstens eine frische Brise um die Nase wehen.

Es geht jedoch auch besinnlicher: zum Beispiel mit einem Neujahrskonzert in Keitum. Dazu lädt der Verein Kulturhaus Sylt alle Liebhaber klassischer Musik am 1. Januar um 17.00 Uhr in den Keitumer Friesensaal ein – zu Gast ist der südafrikanische Pianist Mark Spence, der Werke berühmter Komponisten von Beethoven bis Liszt zum Besten gibt.

Auch am 2. Januar wird schwungvoll aufgespielt: Im Congress Centrum Sylt in Westerland erklingen ab 18.00 Uhr so eingängige Musikstücke wie der Kaiserwalzer oder der Radetzkymarsch. Die Leitung des bunten Abends liegt in den routinierten Händen des Westerländer Organisten Martin Stephan, der immer wieder mit außergewöhnlichen Ideen überrascht.