Diese Künstler können von Sylt ein Lied singen

Sylt inspiriert Künstler jeglicher Couleur. Klar, dass auch Musiker sich der Insel annehmen. Eine Auswahl an Songs, in denen es um die nordfriesische Insel geht, stellen wir hier vor.

1. Ina Müller: „Drei Männer her“

Ina Müller hat Plattdeutsch wieder salonfähig gemacht und ihm sein verstaubtes Image genommen. Die Moderatorin und Sängerin versteht es, Plattdeutsch und Pop miteinander zu verbinden, singt aber zuweilen auch lediglich mit ihrem breiten Hamburger Dialekt. So auch in „Drei Männer her“. Das Stück handelt, anders als der Titel vermuten lässt, von Frauenfreundschaften – die am schönsten sind, wenn man sie an einem bestimmten Ort pflegt. Und dieser Ort ist Sylt. 

2. Bendix: „Von Sylt in die Welt“

Bendix singt nicht nur über Sylt, die Gruppe kommt zum Teil auch von der Insel. Genauer gesagt, Lars Bendix Düysen, der Sänger der Band. Zugegeben: Ihr Song „Von Sylt in die Welt“ war zwar kein Welthit, er ist jedoch eine Hommage an die Insel, auf der ihr Frontmann zu Hause ist. Das Lied erzählt die Geschichte von Surfern, die von der Nordseeinsel aus in die Welt aufbrechen, um in den Meeren von Ecuador bis Singapur ihrer Leidenschaft nachzugehen. 

3. Michael Wendler: „Ein Zelt auf Westerland“

Schlagerstar Michael Wendler hat ebenfalls ein Lied über Sylt im Repertoire. In „Ein Zelt auf Westerland“ besingt er eine einst glückliche Beziehung, die heute der Routine zum Opfer gefallen ist. Teil der Erinnerungen ist ein Campingurlaub auf Sylt. Auch das dazugehörige Video spielt am Strand von Westerland. 

4. Sylter Shanty Chor: „Sonne über Sylt“

Was wäre der Norden ohne seine Shanty Chöre? Natürlich gibt es auch auf Sylt eine traditionelle Gesangsvereinigung, die alte Seemannslieder gekonnt zum Besten gibt, den Sylter Shanty Chor. Der Song „Sonne über Sylt“ ist bei Urlaubern besonders beliebt. „Immer geradeaus Richtung Norden liegt eine Insel im Meer. Wenn du sie findest, verlierst du dein Herz und kommst immer wieder hierher“, beginnt das Lied. „Sonne über Sylt und das Meer singt sein Lied“: Wenn mit diesen Worten der Refrain beginnt, hat man sein Herz nicht nur an die Insel, sondern auch an dieses Seemannslied verloren. 

5. Kettcar: „Sylt“

Den Namen der Insel trägt ein ganzes Album der Indie-Band Kettcar. Warum genau die Musiker aus Hamburg ihr Werk „Sylt“ tauften, ist jedoch unklar. Auch in den Songtexten finden sich keine Spuren der Insel. Das Kettcar-Album „Sylt“ ist vielmehr eine vielschichtige Kritik an aktuellen gesellschaftlichen Zuständen in Deutschland. 

6. Die Ärzte: „Westerland“

„Oh, ich hab‘ solche Sehnsucht!“ Wie diese Songzeilen weitergehen, weiß wohl fast jeder. Die Band Die Ärzte hat mit „Westerland“ Ende der Achtziger einen absoluten Hit gelandet, der bis heute nicht nur auf Inselpartys ordentlich für Stimmung sorgt.