Ein Wochenende auf Sylt

Seeluft schnuppern, Salz schmecken und einfach mal die Seele baumeln lassen. Ein Wochenende auf Sylt ist ideal, um den Akku wieder aufzuladen. Eine entspannte Anreise ist mit dem Zug ebenso möglich, wie mit der Fähre. Wellness-Angebote, gute Shopping-Möglichkeiten und natürlich die kulinarischen Genüsse – Sylt hat eine Menge zu bieten. Ein Kurztrip ist also perfekt, um die Insel „zu sichten“ und so auch Sylt-Fan zu werden. Für die, die ihr Herz bereits an Sylt verloren haben, gibt es immer wieder Neues zu entdecken.

Shopping-Tour

„Ich will zurück nach Westerland“ – das haben die Ärzte schon vielen Jahre erfolgreich gesungen. Und für die meisten Sylt-Besucher gehört eine Shopping-Tour mit Start in Westerland zum Inselurlaub dazu. Nach einem ausgedehnten Frühstück im Hotel geht’s auf  der Friedrichstraße und der dazu prarallel-laufenden Strandstraße zum Bummeln durch die Geschäfte. Hier findet man fast Schritt für Schritt Geschäfte und Cafés oder Restaurants. So lässt sich der Samstag-Vormittag perfekt verbringen

Für den erleseneren Geschmack ist Kampen der Hotspot. Hier trifft man die Promis beim Shoppen und kann sich selbst – ausgestattet mit der notwenigen Geldbörse – von den Top-Modemarken für den Sommer inspirieren lassen. Mode, Schmuck und viele andere schöne Dinge sind hier zu finden. Dabei sind es nicht nur die klassischen Marken wie „Hermes“ oder „Cartier“ die begeistern – in den Boutiquen sind auch trendigere Modeschöpfer zu finden.

Wer es lieber ganz außergewöhnlich und individuell mag, der wird sich vom Sylter Kunsthandwerk begeistern lassen. Fahren Sie einfach mal über die Insel und besuchen sie die vielen kleinen Geschäfte der Kunsthandwerker. Sie werden merken, das sich der Charakter der Insel auch in der Glaskunst, bei den Goldschmieden oder den Töpfern und auch im traditionellen Beruf des Fliesenbrenners finden lässt.

Genuss pur

Nach der Shopping-Tour steht der gemütliche Ausklang des 1. Tages auf dem Kalender: Schlemmen in einem der über 200 Lokalen. Wenn es warm genug ist, sollten Sie vielleicht einmal eine Strandbar ausprobieren. Von köstlichen Sylter Austern bis hin zu frischen Spezialitäten mit Sylter Lamm oder dem typisch nordischen Labskaus – Sie werden ganz sicher eine Sylter Spezialität finden, die Ihrem Gaumen munden wird. Und auch nach dem Essen haben Sie wieder die „Qual der Wahl“ – besuchen Sie eine angesagte Szene-Bar oder wollen Sie den Abend lieber bei einem guten Wein ganz in Ruhe ausklingen lassen? Auch das Nachtleben auf Sylt ist auf vielfältige Art zu genießen.

Standbesuch

Es gibt ja kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung. Sie dürfen Sylt nicht verlassen, ohne sich ausgiebig am Strand zu bewegen. Der Sonntag ist also ganz besonders ideal, einen Bummel an der Promenade in Westerland zu starten. Wer lieber ganz in Natur machen will, sollte sich einen anderen, ruhigeren Strand aussuchen. Aber auch davon hat Sylt ja wirklich genug zu bieten. Das Geräusch der Brandung, der Wind in den Haaren und der weiche Sandstrand unter den Füßen – mehr braucht es eigentlich nicht, um sich so richtig zu entspannen. Wenn Sie noch mehr Wellness genießen möchten, finden sie bei vielen Anbieter auf Sylt ganz sicher das richtige Angebotspaket für Sie. Übrigens: Da sind nicht nur die Damen angesprochen – Wellness und Beauty-Angebote werden bei Männern ebenfalls immer beliebter.

Und nach diesem eher ruhigen Ausklang des Tages geht’s dann zurück nach Hause – im Gedächtnis verankert ist der Blick auf die Nordsee und aufs Wattenmeer. Halten Sie diese Gedanken fest – dieser „Anker“ wird Sie ganz sicher bis zum nächsten Urlaub „retten“. Denn immer wenn der Alltagsstress Sie wieder befällt, dann ist Sylt in Ihrem Herzen. Und das tut soooooo gut.