Entdeckungstour am Meer: Schätze im Sylter Watt

Ein Strandspaziergang auf Sylt ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Wer genau hinsieht, entdeckt am Boden ganz viel Spannendes! Muscheln, Algen und Schnecken, aber auch Fossilien oder Überreste von Tiere und Pflanzen: Häufig weiß man nicht, womit man es zu tun hat. So zum Beispiel bei den Kalkschalen des in der Nordsee lebenden Gemeinen Tintenfisches, auch Sepia genannt. Seine Schalen werden nach Stürmen immer wieder in großer Zahl an den Strand geschwemmt. Es handelt sich um feste, flache Kalkschalen, die die Tintenfische unter der Rückenhaut tragen. 

Merkwürdig sehen die Eikapseln des Nagelrochens aus – es sind schwarze Gebilde mit langen Fortsätzen an den Ecken. Normalerweise kommen Rochen nur in tieferem Wasser vor. Weibchen legen ihre Eier in mindestens 100 schwarzen Kapseln ab, aus denen dann nach etwa sechs Monaten jeweils ein kleiner Rochen schlüpft. Die leeren Kapseln werden anschließend häufig an die Säume der Nordseeküste gespült.

Fundsache: Bernstein, Schneckengehäuse und Muscheln
Er ist dunkelgelb und weniger hart als andere Steine: Bernstein findet sich nicht nur an der Ostsee, sondern auch an der Nordsee. Die Steine sind fossiles Harz von Bernsteinkiefern, die vor etwa 50 Millionen Jahren in riesigen Wäldern in Südschweden wuchsen. Durch eiszeitliche Gletscher und Schmelzwasser gelangte Bernstein in die Meere Schleswig-Holsteins.

Ein schönes natürliches Strandsouvenir sind Wellhornschnecken. Ihre großen, leeren Gehäuse werden oft von Einsiedlerkrebsen bezogen. Auch die Eiballen der Schnecken sind häufig am Strand zu finden: Jede Kapsel enthält ursprünglich bis zu 1.000 Eier – nur aus wenigen davon schlüpfen allerdings kleine Schnecken. Besonders weit verbreitet ist die Herzmuschel. An Nord- und Ostsee zählt sie zu den häufigsten Muscheln überhaupt, für viele Meeresvögel ist die Herzmuschel eine wichtige Nahrungsquelle. Anders als gemeinhin angenommen sind Herzmuscheln keine unbeweglichen Tiere. Sie haben einen kräftigen Fuß, mit dem sie umherkriechen und sogar springen können!