Heiß und kalt: Strandsauna auf Sylt

Der Wind bläst einem beim Strandspaziergang um die Nase, und so richtig warm wird’s auch nicht. Aber was macht dann der Nackte in den Sylter Dünen? Ganz einfach: Er besucht eine der vier Strandsaunen auf Sylt!

Das Prinzip des Strandsaunens weist entscheidende Unterschied zu der Variante auf, die wir von zu Hause kennen: Nach dem Schwitzen im Blockhaus – mit Blick auf Strand und Meer – steigen wir nicht ins mit Chlor getränkte Becken, sondern stürzen uns in die Nordsee! Die Nähe zur Natur, der Blick auf das Meer und den weiten Himmel: All das sorgt für ein unvergleichliches Sauna-Erlebnis! 

Strandsauna Listland

Drei finnische Blockhaus-Saunen warten im Naturschutzgebiet Nord-Sylt auf Besucher. Auf dem Gelände der Strandsauna Listland stehen kalte und warme Brausen zur Verfügung – und natürlich das natürliche Kaltbecken der Nordsee, nur ein paar Schritte von der Sauna entfernt. Die Betreiber bieten Getränke und kleine Speisen an, geöffnet ist von Anfang April bis Ende Oktober.

Mehr: www.strandsauna-list-auf-sylt.de

Strandsauna Sylt in Rantum

Direkt am Sylter Weststrand, nur ein paar Schritte vom Campingplatz Rantum entfernt, liegt die Strandsauna Sylt. Aus der finnischen Sauna genießen Gäste bei 90 Grad einen herrlichen Blick auf die Nordsee, in die sie danach zum Abkühlen springen. Im Anschluss stehen Strandkörbe zur Entspannung bereit. Die Strandsauna Sylt ist von Anfang April bis Anfang Oktober geöffnet. 

Mehr: www.strandsauna.de

Strandsauna Samoa

Ebenfalls in Rantum, etwas weiter südlich, befindet sich die Strandsauna Samoa. Geschwitzt wird an diesem FKK-Strandabschnitt mit Blick aufs Meer und direkt am Strand in einer finnischen Sauna und einem Dampfbad. Einen Ruheraum gibt es nicht, dafür stehen Strandkörbe vor dem Gebäude. Erfrischungen bietet das benachbarte Restaurant Seepferdchen – aber bitte vorher wieder etwas anziehen! Geöffnet: April bis November.

Mehr: www.strandsauna-samoa.de

Strandsauna Hörnum

Die erste Sylter Strandsauna liegt mitten in den Dünen in Hörnum und ist bereits seit mehr als 40 Jahren in Betrieb. Die finnische Blockhütte mit klassischem Saunaofen für Aufgüsse bei 90 Grad fasst bis zu zwölf Personen. Wer es nicht ganz so heiß mag, entscheidet sich für die ofenlose Biosauna im Nebenhaus (65 Grad). Im Ruheraum werden auch Massagen angeboten. Eine Holztreppe führt zum FKK-Meeresstrand und in die Nordsee. Die Strandsauna Hörnum ist ganzjährig geöffnet, zwischen November und April mit verkürzten Öffnungszeiten. 

Mehr: www.strandsauna-hoernum.de