Kreuzfahrtschiffe vor List: Diese Schiffe laufen 2015 Sylt an

Kreuzfahrten sind im Trend – und der geht auch an Sylt nicht vorbei. In diesem Jahr machen wieder diverse Kreuzfahrtschiffe vor der Insel fest.

Seit einigen Jahren ist auch Sylt eine feste Adresse im internationalen Kreuzfahrtkalender verschiedener Reedereien – obwohl Sylt eigentlich gar keinen Hafen hat, der für größere Schiffe geeignet ist. Die dicken Pötte der Kreuzfahrt-Reedereien müssen daher vor List auf Reede gehen. Das ist jedes Mal ein spannendes Manöver – für die Kreuzfahrtpassagiere, die sich mit Schlauch- oder Rettungsbooten auf die Insel übersetzen lassen, und für die Schaulustigen, die vom Hafen aus den eindrucksvollen Anblick echter Ozeanriesen genießen können. Je nach Tageszeit und Geschmack bei Kaffee und Kuchen, Fischbrötchen und Bier oder Austern und Champagner. Fünf Schiffe machen ihre Aufwartung.

In diesem Jahr laufen fünf Ozeanriesen die Insel an. Den Auftakt der Kreuzfahrtsaison 2015 auf Sylt macht die „MS Europa 2“. Der Luxusliner von Hapag-Lloyd kommt gleich mehrfach nach Sylt, zum ersten Mal vom 3. bis 4. Mai. Die Ankunft ist für 15.15 Uhr geplant, die Abfahrt für 1.30 Uhr. Am 9. und am 30. Mai macht der knapp 226 Meter lange Dampfer erneut vor List fest.

Während die „MS Europa 2“ dieses Jahr ihre Sylt-Premiere feiert, ist die „MS Astor“ bereits eine gute Insel-Bekannte. Die gemütliche „alte Tante“ der Reederei TransOcean besucht Sylt vom 10. bis 11. Mai sowie vom 10. bis 11. September. Dabei macht das knapp 177 Meter lange Schiff jeweils fast 24 Stunden fest – genug Zeit für die Passagiere also, sich auch auf der Insel umzusehen.
Am 13. Juni wirft die „MS Hanseatic“ der Hapag-Lloyd Cruises ihre Anker vor List. Die 123 Meter lange „Hanseatic“ ist kein klassisches Kreuzfahrtschiff, sondern eher ein Expeditionsdampfer. Das Schiff hat einen verstärkten Rumpf und trotzt daher auch den Eismassen der Antarktis oder der Nordmeere. Weil die „Hanseatic“ dazu relativ klein ist, befährt sie auch ebenso exotische wie anspruchsvolle Routen wie den Amazonas oder die chilenischen Fjorde.

Ebenfalls aus der Hapag-Lloyd-Flotte stammt die „MS Europa“. Auch die „Europa“ ist ein häufiger Gast auf Sylt – seit Jahren zählt die On-Board-Gala „Europa meets Sansibar“ zu den Party-Höhepunkten der Saison. Das knapp 200 Meter lange Schiff läuft Sylt dieses Jahr zweimal an: Vom 18. bis 19. Juli zur Gala und dann noch einmal vom 13. bis 14. September.

Und zum Genießen: ein Großsegler

Im August wartet ein weiterer maritimer Höhepunkt auf Schiffs- und Segelfans: Am 15. und 16. August liegt die Dreimastbark „Sea Cloud 2“ vor List. Das Luxus-Kreuzfahrtschiff der Hamburger Reederei Sea Cloud Cruises verfügt bei einer eindrucksvollen Länge von 117 Metern über 23 Segel mit einer Segelfläche von rund 3000 Quadratmetern.