Laufen auf Sylt

Der traditionelle Syltlauf ist geschaffte, jetzt können sich die Jogger wieder ganz dem Laufen auf Sylt widmen. Die Insel bietet zig Laufstrecken an, natürlich können Sie aber auch einfach am Strand entlang laufen und so Ihre Ausdauer, die Muskeln und Bänder auf eine ganz besondere Weise trainieren. Und: Die gesunde jodhaltige Luft wird Ihren Lungen sehr gut tun.

Sylt-Gäste, die gerne den Laufsport machen, sind immer wieder von der Vielfalt der Natur auf der Insel begeistert. Ob Strand, Dünen, Deich- und Heidelandschafen – die Laufuntergründe sind oft sehr unterschiedlich. Hier können Sie beim Joggen die Seele baumeln lassen. Wer das Joggen mit noch mehr Abwechslung mag, der wird sicher vom „Trimm dich“-Pfad an der Nordseeklinik in Westerland begeistert sein.

Lauftreff auf Sylt nutzen

Menschen, die gerne in der Gruppe laufen, können sich gerne sonntags dem Lauftreff am Sylt-Stadion anschließen. Immer ab 10 Uhr geht’s ab dem Fischerweg (Westerland) los. Sie werden sicher auch andere Sylt-Urlauber treffen und können so gemeinsam die Insel erkunden. Übrigens: Für den Sylt-Marathon brauche Sie ja nicht mehr trainieren, die 42-Kilometer-Strecke wurde im März gelaufen. Aber zum Antesten gibt es sicher Strecken, die Sie ausprobieren können.

Strecken variieren

Jogger müssen auf Sylt immer mit dem Wetter rechnen. Denn Sonne, Wind, Sturm oder Regen können schnell die Laufstrecken beeinflussen. Da sind Sie gefragt – variieren Sie Ihre Strecke doch einfach und nutzen Sie bei Wind den Schutze der Dünen. Der Strandläufer weiß die Tide zu schätzen, ist der Sand zu tief kann man meist auf dem festen, feuchten Sandbereich laufen.

Variieren Sie die Strecken je nach Wetter- bzw. Windverhältnissen und beachten Sie die Gezeitentabellen. Am schönsten ist es, den Strand mit „Rückenwind“ zu genießen. Hochwasser bedeutet, am Strand durch tiefen Sand zu laufen. Ist der Sand zu tief, gibt es i. d. Regel immer parallel laufende Strecken hinter den Dünen. Bei Niedrigwasser ist der Flutsaum breit, eben und fest.

Auf zum Deichlauf-Zertifikat

Haben Sie Lust auf eine ganz besondere Auszeichnung? Läufer, die sich ein einzigartiges Mitbringsel von Sylt sichern wollen, können beim TSV von 1966 (Organisator des Syltlaufs) das Deichlauf Zertifikat erwerben. Dafür müssen Sie neun Seemeilen (etwa 17 Kilometer) in 100 Minuten laufen. Der Verein bietet dies nach Absprache immer sonntags ab 10 Uhr an. Treffpunkt ist dann die Grundschule Tinnum (Boy-Peter-Eben-Weg). Anmeldung unter Tel.04651/32566. Mehr Infos gibt es unter http://www.tinnum66.de

Strecken-Tipps von den Nordic Walkern

Sylt ist bei Nordic Walker sehr beliebt – lassen Sie sich doch einfach mal von den Strecken der Walker inspirieren. Unter http://www.sylt.de/leben/sport-freizeit/nordic-walking/streckenplaene.html finden Sie Links mit vielen Strecken-Profilen, ganz sicher wird auch für Sie etwas dabei sein.

Unser Tipp: Der Sylt-Lauf – Anmelden schon im Sommer

Schon seit 20 Jahren laufen Insulaner und Sylt-Gäste beim schon legendären Syltlauf. Die Strecke über 33,33 Kilometer führt von Hörnum nach List und zieht nicht nur Läufer an. Viele Zuschauer feuern die Läufer an und lassen die 1.300 Jogger so an sich vorbei ziehen. Wir empfehlen dringend, dass Jogger, die hier mitmachen wollen, sich schon bald zu entscheiden. Denn: Der Anmeldeschluss ist immer schon der Spätsommer des Vorjahres.

Bernd_Leitner – Fotolia.com