Mehr Sylt-Flüge im Sommer 2015

Um einer längeren Anreise zu entgehen oder einen Kurzurlaub optimal zu planen, kommen immer mehr Sylt-Besucher per Flugzeug. Im kommenden Jahr weiten die Airlines deshalb ihren Sylt-Flugplan aus. Das wird viele Sylt-Fans freuen – und auch die Betreiber des Inselflughafens: Im kommenden Jahr gibt es weitere Flugverbindungen auf Deutschlands nördlichste Insel. Mit dem Sommerflugplan, der ab Anfang Mai gilt, gibt es mehr Flugverbindungen zwischen Sylt und dem Rest der Welt als vermutlich jemals zuvor.

Mehr Flüge, mehr Strecken

Die niederländische Fluggesellschaft AIS Airlines will ab Mai 2015 vom Regionalflughafen Münster/Osnabrück einmal wöchentlich nach Sylt fliegen. Der Flieger, eine 18-sitzige Maschine des Typs BAe Jetstream 32, startet jeweils freitags. AIS Airlines ist bereits auf der Insel aktiv: Im vergangenen Sommer hatte die Gesellschaft die Strecke Bremen – Sylt in ihren Flugplan genommen.

Auch Deutschlands zweitgrößte Fluglinie Air Berlin weitet den Sylt-Flugplan aus – um weitere Flüge und einen neuen Abflughafen. Im Sommerflugplan sind 16 wöchentliche Verbindungen aus Düsseldorf vorgesehen, vier aus München, fünf aus Stuttgart. Von Berlin und Zürich fliegt Air Berlin zweimal wöchentlich nach Sylt, neu ist die Verbindung von Nürnberg auf die Insel. Der Flieger aus der fränkischen Metropole soll jeweils samstags gehen.

Sylt immer beliebter bei den Schweizern

Nicht zuletzt die Flugverbindung von Zürich hat dafür gesorgt, dass Sylt bei Schweizer Gästen immer beliebter wird. Kamen 2013 insgesamt gut 2200 Eidgenossen per Flieger auf die Insel, waren es in diesem Jahr bereits 4000. Einige Sylt-Gastronomen sehen dabei noch Luft nach oben und würden sich über zusätzliche Zürich-Flüge freuen. Bislang fliegt Air Berlin nur samstags und sonntags von der Banken-City nach Sylt.

Neben AIS Airlines und Air Berlin fliegen auch die Lufthansa (aus München und Frankfurt/M.) und Syltair (aus Hamburg) die Insel an.