Mit Bus und Schiff unterwegs

Auch in der Nebensaison sind die Schiffe der Reederei Adler und die Busse der Sylter Verkehrsgesellschaft unterwegs, um Sylt-Besucher auf der und rund um die Insel zu befördern.

Mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt nach Dänemark

Wer nicht warten möchte, bis die Sylter Weihnachtsmärkte öffnen, kann mit der SVG zu einem ganz besonderen Ausflug starten. Am 23. November fährt der SVG-Reisebus zum Weihnachtsmarkt im dänischen Tondern. Der Bus startet am ZOB in Westerland, erreicht dann via Syltfähre von List aus das dänische Festland und macht zunächst zwei Stunden Halt im malerischen Ribe. Dann geht’s weiter auf den Weihnachtsmarkt in Tondern, wo die Fahrgäste ebenfalls zwei Stunden Zeit zum Bummeln haben. Zurück in Westerland ist der SVG-Bus um 18.45 Uhr. Der ZOB liegt zu Fuß nur acht Minuten vom Hotel Miramar entfernt auf dem Bahnhofsvorplatz.

Auch die „Große Inselrundfahrt“ bietet die SVG im November an. Sie beginnt wegen der früher einsetzenden Dunkelheit bereits um 13 Uhr (ab ZOB) und führt über Wenningstedt, Kampen und List in den Sylter Osten und über Keitum und Tinnum zurück nach Westerland.

Per Schiff zu den Seehunden

Mag sein, dass der eine oder andere die bewegte See im Herbst schon zu unruhig für einen Schiffstörn findet – die Adler-Schiffe dampfen aber auch im November sicher durch die Nordsee. Der Fahrplan ist gegenüber dem Sommer natürlich eingeschränkt, aber es gibt nach wie vor jede Menge Gelegenheiten, Sylt vom Wasser aus zu erleben. Vom 7. bis 24. November macht die „MS Adler VI“ von donnerstags bis sonntags täglich zwei kleine Rundfahrten um den Lister Ellenbogen (12 und 15.30 Uhr), sowie eine Fahrt zu den Seehundsbänken (13.30 Uhr). Ab dem Hafen Hörnum fährt die „Adler IV“ am 5.11., 12.11. und 19.11. zu den Seehundsbänken (10 Uhr) und nach Amrum (12 Uhr).