Mit Hunden auf Sylt: Auf vier Pfoten durch die Brandung

Parks, Felder, Waldwege – hier fühlen sich Hunde pudelwohl. Etwas ganz Besonderes ist für die Vierbeiner allerdings ein ausgedehnter Strandspaziergang: In der Meeresbrandung wird das Stöckchenholen zum Abenteuer! Für Hundebesitzer und ihre tierischen Lebensgefährten ist Sylt ein Paradies. Es gibt 16 ausgewiesene Hundestrände, an denen Hunde nach Herzenslust toben, rennen und tollen können. Auch bei vielen Sylter Gastgebern sind Dackel, Dobermann und Dalmatiner herzlich willkommen – im Hotel Miramar und in vielen anderen Unterkünften stehen die Türen für gut erzogene Vierbeiner immer offen.

Wellen, Wind und ganz große Freiheit

Ganz klar: Sylt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Viele Hundebesitzer schätzen allerdings die Vor- und Nachsaison besonders. Die See ist dann rauer und der Wind stürmischer – beste Voraussetzungen für gemeinsame Naturerlebnisse der wilderen Art. Nicht nur, dass viele Strände in dieser Zeit menschenleer sind – auch der Leinenzwang entfällt zumeist. Wie sehr Hunde zum Sylter Strandleben gehören, zeigen Workshops wie das „Dog Dancing“ und geführte Wattwanderungen für Herrchen, Frauchen und Hund, bei denen Hundebesitzer auf Gleichgesinnte treffen und ihre vierbeinigen Freunde viele Spielgefährten finden.

Hundeleben am Strand

Mit Volldampf in die Fluten – die meisten Hunde lieben es! Vom 1. November bis 14. März dürfen sie an nahezu allen Sylter Stränden frei herumtoben. In List besteht allerdings an einigen Stellen ein Leinenzwang, um die vielen dort frei herumlaufenden Schafe zu schützen. Während der Sommersaison dürfen sich vierbeinige Gäste in Kampen an zwei Hundestränden aufhalten, auch in Wenningstedt gibt es zwei Bereiche für Hunde. In Westerland darf ebenfalls auf zwei Strandabschnitten gebellt werden – sie liegen im nördlichen und südlichen Teil der Inselhauptstadt. Rantum bietet sogar fünf Hundestrände, Hörnum zwei weitere. 

Für Auslauf und frische Luft ist auf Sylt also ganzjährig gesorgt. Das Watt erforschen, in der Brandung baden, im Sand tollen – Sylt ist die Lieblingsinsel aller Hunde!