Von Eierlauf bis Osterfeuer – so feiert Sylt Ostern 2014

Ostern beginnt traditionell die Saison auf Sylt. Und weil die Feiertage dieses Jahr so spät liegen, spielt vielleicht auch das Wetter mit bei Osterlauf, Eiersuche und Inselmarkt.

Wenn’s gut läuft, sind täglich bis zu sieben Stunden Sonnenschein drin an den Osterfeiertagen. Am Gründonnerstag (17.4.) beginnt der Ansturm der Urlauber – und die hoffen nicht nur auf gutes Wetter, sondern auch auf abwechslungsreiche Tage. Und die werden sie bekommen, denn zu Ostern bietet Sylt wieder eine ganze Menge Veranstaltungen.

Osterfeuer auf Sylt

Die Osterfeuer brennen auf Sylt am 19. und 20. April. Die Hörnumer entzünden ihr Feuer am 19.4. ab 20 Uhr auf dem Festplatz am Campingplatz. Das schönste Feuer lodert am späten Nachmittag des Ostersonntags in Kampen am Standabschnitt Buhne 16. Kampen ist auch Schauplatz einer Oster-Premiere: Am 19. April findet der 1. Kampener Oster-Spaß-Lauf statt. Typisch Kampen: Der Lauf soll eine Mischung aus Party und Festessen werden. Jeder Läufer bläst am Start ein Hühnerei aus, das mit vielen anderen Eiern in einer großen Paella-Pfanne landen wird. Daraus soll ein Riesen-Omelett entstehen – möglichst so riesig, dass es als größtes Omelette der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde kommt. Läufer, Omelettebrater und Schaulustige treffen sich ab neun Uhr an der Kampener „Sturmhaube“, der Startschuss fällt um zehn Uhr. Die Laufstrecke ist nur fünf Kilometer lang, also wenig rekordverdächtig. Dafür aber wunderschön: Sie führt am Quermarkenfeuer vorbei und hinüber an die Wattseite und endet am „Kaamp-Hüs“.

Eierlauf und Ostermarkt

Kampen steht auch im Mittelpunkt eines bereits seit Jahren beliebten Laufvergnügens: Am 20. April gegen Mittag startet der traditionelle Ostereierlauf im Strönwai. Während die Kinder ihre zerbrechliche Fracht über die schmale Straße balancieren, schlüpfen Kampener Gastronomen ins Hasenkostüm und garnieren die Veranstaltung mit tierischen Einlagen.

Mit den Osterfeiertagen beginnt auf Sylt auch die Zeit der Flohmärkte unter freiem Himmel. Vom 19. bis 21. April strömen Händler, Käufer und Neugierige nach Wenningstedt-Braderup. Auf der Wiese am Minigolfplatz läuft an allen drei Tagen ab neun Uhr der Inselmarkt, diesmal als Ostermarkt. An den Ständen gibt‘s Trödel, Antikes und Kunsthandwerk.