Promi-Insel Sylt

Einige haben gleich ihren Hauptwohnsitz auf die Insel verlegt, andere verbringen regelmäßig ihren Urlaub auf Sylt, wieder andere wünschten sich vielleicht, sie hätten besser nie in einem bestimmten Westerländer Hotel eingecheckt: Sylt ist der Lieblingstummelplatz für Prominente aus Showgeschäft, Sport und Politik. Mit einer Einschränkung: Es sind vornehmlich deutsche Promis, die sich auf Sylt sehen lassen.

Stars aus deutschen Landen

Miami und St. Tropez kann Sylt in puncto Promidichte nicht das Wasser reichen. Internationale Stars sind rar gesät in und um Kampen. Sicher, Liz Hurley und Gerard Depardieu waren schon da, und Regisseur Roman Polanski drehte 2009 seinen Film „The Ghost“ mit Pierce Brosnan und Ewan McGregor in List. Namen dieses Kalibers sind aber eher die Ausnahme. Wen man dafür umso häufiger auf der Insel antreffen kann, sind einheimische Stars. Die kommen zuverlässig und in großer Zahl seit den 60er-Jahren. Und sicher nicht nur, um am Strand zu liegen und frische Luft zu tanken.

Ex-Sportler und sportliche Typen

Zu den Stammgästen zählen auffällig viele Sportler – und Menschen, die mit Sport ihr Geld verdienen. Erklärte Sylt-Fans sind etwa die Ex-Fußballstars Günter Netzer und Uwe Seeler. Gut möglich, dass sie in der Sansibar auf Bundestrainer Jogi Löw treffen, der Sylt ebenfalls zu einem seiner Urlaubsziele erkoren hat. Oft gesehener Sylt-Besucher ist auch Sportmoderator Johannes B. Kerner. Auf der sogenannten Whiskeymeile in Kampen könnte er im Sommer Tennislegende Boris Becker über den Weg laufen, der regelmäßig seinem Sylter Lieblingsspielplatz Pony Club einen Besuch abstattet.

Deutsche TV-Stars lassen sich ebenfalls gern die Sylter Sonne auf den Bauch scheinen. Neu-„Tatort”-Kommissar Til Schweiger hockt gerne in der Sansibar, seine Kollegen Andrea Spatzeck („Lindenstraße“) und Klaus Wildbolz („Schlosshotel Orth“) zieht es nur gelegentlich auf die Insel. Sogar die jüngeren Promis sind fasziniert von Sylt: RTL-„Superstar“ Mark Medlock lebt seit wenigen Monaten in Westerland, startete dort Ende Februar seine aktuelle Tournee. Begegnungen mit seinem ehemaligen Mentor Dieter Bohlen dürften unvermeidlich sein, denn auch der Pop-Titan feiert gern auf der Insel.

Heißes Pflaster für Politiker

Wenn im Sommer die großen Partys in Kampen locken, stehen zwei Namen fast immer auf der Gästeliste: Designer Wolfgang Joop und Entertainer Roberto Blanco. Bei so viel anheimelnd-heimischer Prominenz will die Politik natürlich nicht abseits stehen. Hamburgs Ex-Bürgermeister Ole von Beust besitzt schon lange ein Apartment in Westerland und hat Sylt nach seinem Rücktritt zu seinem zweiten Wohnsitz gemacht. Außenminister Guido Westerwelle schwebt gelegentlich im Sommer in den hohen Norden ein.

Foto: Starpress