Reiten auf Sylt: Mehr Romantik geht nicht!

Vor wilder Brandung in den Sonnenuntergang reiten – das ist Romantik pur! Auf Sylt ist das problemlos möglich. Mehr als 600 Pferde leben auf der Insel und warten darauf, aufgezäumt und gesattelt zu werden, um ihre Reiter durch die wunderschöne Naturkulisse zu tragen.

Ob Sie Anfänger oder versierter Reiter sind, spielt dabei keine entscheidende Rolle. Die Reitställe der Insel sind auf Gäste aller Erfahrungsstufen eingestellt: So können Geübte zum Beispiel allein oder in Kleingruppen durch die Landschaft traben, während Anfängern entsprechende Kurse oder geführte Ausritte zur Verfügung stehen. Reitwege von insgesamt etwa 30 Kilometern Länge führen an Wiesen vorbei, durch die Dünen und am Strand entlang. So lässt sich die Insel aus einer ganz besonderen Perspektive erleben!

Mit dem eigenen Pferd in die Ferien

Alle, die ein eigenes Pferd besitzen und während ihres Aufenthalts auf Sylt nicht auf ein anderes Tier umsatteln möchten, finden verschiedene Möglichkeiten, ihr Ross auf der Insel unterzubringen. Viele Reitställe bieten Stellplätze und Verpflegung für Gastpferde an, die auch für kürzere Zeit in Anspruch genommen werden können. In diesem Fall müssen Pferdebesitzer allerdings bestimmte Regeln einhalten: So dürfen Pferde auf Sylt nicht ohne eine vorgeschriebene Pferdeplakette geführt werden. Diese muss rechtzeitig vor dem Aufenthalt beim Amt Landschaft Sylt erworben werden.

Starke Pferde, kleine Ponys

Für Familien mit Kindern sind Ponyhöfe eine geeignete Anlaufstelle. Viele Höfe verleihen ihre Ponys stundenweise, auch wenn die Kleinen noch nicht viel Reiterfahrung haben. Die Ponys mit dem Nachwuchs auf dem Rücken können von den Eltern auf Spaziergängen geführt werden: So eine Tour ist für alle ein Erlebnis!

Ebenso unvergesslich ist eine Inselfahrt mit der Kutsche. Derlei Touren werden nicht nur von Reiterhöfen, sondern auch von Bauernhöfen in vielen Sylter Gemeinden angeboten. Per Kutsche lässt sich die Insel in aller Ruhe entdecken: bei schönem Wetter ein perfektes Freiluftvergnügen.