Sylt im Juli

Im Juli herrscht auf Sylt absolute Hochsaison. Das gilt nicht nur für Urlauber, sondern auch für Sportler: Im Juli wird Sylt zur Sport-Hochburg Nordeuropas.

Nicht weniger als fünf hochrangige Sportveranstaltungen finden auf Sylt im Juli 2013 statt. Im Angebot: internationale Wettkämpfe und exklusive Events, anspruchsvoll für die Teilnehmer, attraktiv für die Zuschauer.

Kiter, Segler und Surfer

Vom 2. bis 7. Juli kämpfen die weltbesten Kiter beim Kitesurf World Cup um den Sieg. In der Brandung vor der Westerländer Promenade geht’s in den Disziplinen Freestyle und Race um Preisgelder und Punkte für die Weltmeisterschaftswertung. Das ist an sich schon Spektakel genug – für zusätzliche Stimmung bei Sportlern und vor allem den Zuschauern soll außerdem ein buntes Rahmenprogramm sorgen.

Die Segler versammeln sich am ersten Juli-Wochenende an der Sylter Südspitze. Am 6. und 7. Juli gehen vor Hörnum die pfeilschnellen Katamarane bei der Super Sail Sylt an den Start. Auf dem Programm stehen deutsche Ranglisten-Regatten der Klassen Cat 16 und Cat 14 sowie die internationale Bestenermittlung der Hobie FX-One. Klar, dass auch in Hörnum das Publikum nicht nur gucken, sondern an diversen Ständen auch Snacks und Drinks genießen kann.

Ebenfalls in Hörnum starten am 13.Juli rund 40 Katamarane zur Langstreckenregatta 60 Seemeilen vor Sylt. Am 14. Juli geht es zurück nach Hörnum. Bester Aussichtspunkt beim Einlaufen ist der Oststrand.

Vom 24. bis 28. Juli tragen die besten Windsurfer des Landes den Deutschen Windsurf Cup auf Sylt aus – oder besser: am Brandenburger Strand vor Westerland. Eine Cateringmeile vertreibt den Fans die Zeit zwischen den Wettkämpfen, abends wird im Beach Club an der Promenade gefeiert.

Ein Poloturnier und viele edle Tropfen

Nur ein Sportereignis findet im Juli auf Sylt auf festem Boden statt: Bei den German Polo Masters vor den Toren Rantums (19. bis 28. Juli) treten sechs Teams mit Spielern aus Deutschland, Argentinien und der Schweiz an. Das größte und renommierteste Poloturnier Deutschlands wird standesgemäß begleitet von kulinarischen Köstlichkeiten und einer erlesenen Getränkeauswahl.

Wer als erklärter Feinschmecker auf den Sport zum Getränk verzichten kann, dürfte bestens aufgehoben sein beim Westerländer Winzerfest. Vom 17. bis 21. Juli präsentieren Winzer aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten ihre Tropfen auf der Westerländer Promenade. Zu den Weinen gibt’s leckere Happen, Livemusik und auch was zu sehen: Am Samstagabend steigt zur Krönung des Winzerfestes das große Seefeuerwerk.