Sylt im März 2013

Frühlingserwachen auf Sylt – mit den Temperaturen und der Sonnenscheindauer steigt auch die Anzahl der Veranstaltungen auf der Nordseeinsel. Besucher können im März Sport treiben, auf Märkten stöbern, süße Sachen naschen.

Der Syltlauf gilt als einer der beliebtesten Jedermann-Läufe Deutschlands. Am 17. März wird der 32. Syltlauf stattfinden und ist hoffnungslos ausgebucht: Das gilt natürlich nur für die Teilnehmer, nicht für die Zuschauer. Wer einfach nur zusehen möchte, wie die 1407 Einzel- und Staffelläufer die 33 333 Meter lange Strecke von Hörnum nach List bewältigen, findet garantiert einen Stehplatz. Start ist um 10 Uhr in Hörnum.

Ostern auf Sylt

Mit den Osterfeiertagen geht die Saison 2013 auf Sylt so richtig los. Die Sylter nutzen das Fest traditionell für zünftige Events: Am 30. und 31. März lodern die Osterfeuer auf der Insel. Nach einem Fackelmarsch in Hörnum wird in den Abendstunden des Ostersamstags das Feuer im südlichsten Inselort entzündet. Am Ostersonntag erhellen die Flammen des Kampener Osterfeuers am späten Nachmittag den Strandabschnitt Buhne 16. Der Sonntag ist auch der Tag für den Ostereierlauf in Kampen. Während die Kinder auf dem Strönwai ihre fragile Fracht ins Ziel balancieren, schlüpfen die Kampener Gastronomen ins Hasenkostüm.

Reizvolle Flohmärkte

Am 30. März gibt’s in Wenningstedt den ersten Sylt-Markt der Saison. Auf der Wiese am Minigolfplatz können Sie ab 10 Uhr auf einem der reizvollsten Flohmärkte des Landes bummeln, stöbern und kaufen. Am Ostersonntag schlägt der Markt seine Buden und Stände am Hörnumer Hafen auf. Bis zum 1.April (jeweils ab 10 Uhr) gibt es Trödel, Antiquitäten und Kunsthandwerk zu erstehen.

Insel-Schokolade

In Hörnum können Sie am 31. März auch auf „Hasenjagd“ gehen: Eine lustige Gewinnrallye, auf der man fünf bunte Ostereier suchen muss und mit Glück einen Gewinn ergattern kann. Apropos Osterei: Schokoladen-Liebhaber haben im März Gelegenheit zu einem besonderen Genuss. Die Schokoladenmanufaktur in Tinnum startet wieder ihre Schokoseminare. Stellen Sie unter fachkundiger Anleitung am 20. und 27. März (jeweils ab 13 Uhr) Ihre eigenen Pralinen her und kosten Sie von den 300 verschiedenen Sorten Schokolade, die in der Manufaktur gegossen werden.