Sylt im Mai 2013

Im Mai geht’s auf Sylt sehr sportlich zu: Die Surfer schnallen ihre Bretter unter, und die Polospieler steigen aufs Pferd. Das Summer Opening der Surfer und der Beach Polo World Cup sind hochkarätige Ereignisse – und ein Fest für Zuschauer.

Internationale Sportevents

Die Windsurfing-Saison 2013 wird auf Sylt eingeläutet – mit dem Rollei Summer Opening vom 8. bis 12. Mai. Am Brandenburger Strand in Westerland treten die internationalen Cracks der Szene an, und zwar in drei Disziplinen: bei der Slalom-Weltmeisterschaft sowie in den Wettbewerben Racing (Formula Windsurfing) und Waveriding. Im Rahmenprogramm: Catering- und Shoppingmeile auf der Promenade, Fun-Wettbewerbe und natürlich Partys.

Über Pfingsten gehört der Hörnumer Oststrand Pferden und Reitern. Denn vom 18. bis 19. Mai findet an der Sylter Südspitze der Beach Polo World Cup statt. Sechs Teams mit je zwei Spielern kämpfen um den Sieg, die Wettbewerbe beginnen jeweils um 13 Uhr. Im vergangenen Jahr verfolgten über 10.000 Zuschauer die Wettkämpfe im Sand – und die waren nicht nur wegen der rassigen Pferde in Hörnum. Denn außer dem Blick auf die glitzernde Nordsee gibt’s beim Polo Livemusik und Entertainment bis in die Abendstunden.

Fans des Pferdesports können die Festtage noch ein wenig verlängern beim 150-jährigen Jubiläum des Archsumer Ringreitervereins, das vom 19. bis 20. Mai auf der Archsumer Festwiese gefeiert wird.

Kulinarik und Kultur

Ende Mai lockt wieder eines der zahlreichen Sylter Gourmet-Highlights. Vom 31. Mai bis zum 2. Juni finden auf der Westerländer Promenade die Sylter Lammtage statt. Es gibt Lammfleisch in allen Variationen, zubereitet von Sylter Spitzenköchen. Und drum herum Musik und jede Menge Aktionen, am Sonntag gibt sich die Lammkönigin die Ehre.

Sport und Kulinarik wären damit für den Mai abgehakt. Ein bisschen Kultur rundet aber das Insel-Programm ab: Am 1. Mai beginnen die traditionellen Konzerte in der Westerländer Musikmuschel. „Musik am Meer2 läuft bis in den Oktober, täglich auf der Bühne werden die Romada Singers und später im Sommer auch das Kammerorchester Camerata Budapest stehen.

„Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten“ – unter diesem Motto begehen zahlreiche Museen in Deutschland am 12. Mai den Internationalen Museumstag. Und das schon zum 36. Mal. Auf Sylt sind die Keitumer Museen, der Söl’ring Foriining, das Heimatmuseum und das Altfriesische Haus dabei. Sie laden Besucher ein zu einer Zeitreise in das Sylt der Vergangenheit.