Sylt im Oktober

Auf den Spitzensport mit internationalem Medienrummel folgt die Ruhe entspannter Herbsttage: Die Sylter Highlights im Oktober heißen Windsurfen, Kultur und Genuss.

Viele Zuschauer und eine Legende

Noch bis zum 6. Oktober ist der Brandenburger Strand vor Westerland Schauplatz des Windsurf World Cups 2013. Zum 30. Geburtstag einer der weltweit größten Surf-Veranstaltungen werden 200.000 Besucher erwartet – auf Sylt herrscht also Anfang Oktober Ausnahmezustand. Alles dreht sich um gut 100 Windsurf-Profis aus 30 Nationen, die in den Disziplinen Waveriding, Slalom und Freestyle durch die Sylter Brandung pflügen. Auch Zuschauer ohne Surf-Kenntnisse können sich über spektakuläre Sprünge und Wellenritte freuen. Während der Wettkämpfe und am Abend lockt das Eventgelände auf der Westerländer Promenade, ab 18 Uhr öffnet das Partyzelt. Wer Glück hat, begegnet dort in dem ganzen Trubel auch dem berühmtesten aller Wellenreiter: Surflegende Robby Naish gibt sich zum Jubiläum des Sylter World Cups die Ehre – als Ehrengast, nicht als Wettkämpfer.

Strandkorbversteigerung, Herbstmarkt und Austern

Dass die Sommersaison auf Sylt nun endgültig zu Ende ist, spüren Gäste nicht nur an der nachlassenden Sonne, sondern auch am Verschwinden der Strandkörbe. Die Strandmöbel kommen im Oktober ins Winterlager, wo sie für die nächste Saison aufpoliert werden. Ausgemusterte Exemplare werden am 12. Oktober im Erlebniszentrum Naturgewalten in List versteigert – ein etwas unhandliches, aber sehr schönes Mitbringsel von der Insel (12.10., ab 12 Uhr im Foyer des Erlebniszentrums).

Noch mehr zu kaufen gibt es auf dem Herbstmarkt Goldener Oktober am 12. und 13. Oktober im und vor dem Muasem Hüs in Morsum. An zahlreichen Ständen bieten Sylter Produzenten und Händler landwirtschaftliche Erzeugnisse, Mode, Schmuck, Kunsthandwerk, Antikes und Trödel. Dazu gibt’s hausgemachte Säfte und traditionelle Hausmannskost.

Eine herbstliche Wattwanderung kann aber auch so richtig Appetit machen. Am 24. (ab 11 Uhr) und 28. Oktober (ab 13 Uhr) geht’s vom Erlebniszentrum in List aus in Gummistiefeln zum Zuchtgebiet der Sylter Royal. Auf der dreistündigen Wanderung ins Wattenmeer erfahren Gourmets und Inselfans alles über Austern, Sylts delikateste Spezialität.