Verstehen Sie Söl’ring? Die Sprache der Sylter

Sylter haben normalerweise kein Problem, ihre Gäste zu verstehen, sofern die sich auf Deutsch oder Englisch oder in einer anderen Weltsprache ausdrücken. Umgekehrt ist das nicht so einfach, denn die Sylter sprechen manchmal in Rätseln.

Bitte, wo geht’s zum “Sjipwai”?

Oder wissen Sie, was “di Hingst”, “di Hööv” oder “Bi Kiar” und “Sjipwai” bedeuten? Das sind Ausdrücke, denen man überall auf Sylt begegnet, die aber eigentlich nur ein Eingeborener versteht. Denn sie gehören zur Inselsprache Söl’ring, einem Dialekt des Friesischen.

Als Alltagssprache wird das Söl’ring zwar kaum noch verwendet, denn nur noch wenige Sylter beherrschen dieses Idiom. Noch Ende des 19. Jh. konnten sich 85 Prozent der Inselbewohner auf Söl’ring verständigen, Mitte des 20. Jh. waren es weniger als zehn Prozent. Dass die Sprache nicht gänzlich ausgestorben ist, verdankt Sylt dem Heimatverein Söl’ring Foriining, der mit Unterricht, Gesprächsnachmittagen und Lesungen dazu beigetragen hat, dass die Sprache nicht ganz in Vergessenheit geriet.

Zweite Amtssprache

Seit 2004 ist Friesisch ganz offiziell zweite Amtssprache im Kreis Nordfriesland, also auch auf Sylt. Söl’ring ist das Sylterfriesisch. Durch eigene Lautentwicklungen und den Einfluss des Dänischen – Sylt war von 1326 bis 1864 unter dänischer Herrschaft – unterscheidet sich Söl’ring markant von anderen friesischen Dialekten. Benannt wird die Sprache nach dem friesischen Inselnamen Söl. Auch ein Sylter ist im Friesischen übrigens “en Söl’ring”.

Viele Straßen- und Ortsnamen gibt es auf Sylt daher in zweifacher Ausfertigung: auf Hochdeutsch und auf Friesisch. Westerland ist Westerlöön, Kampen wird zu Kaamp. Das könnte man ja als Zugezogener noch verstehen. Aber “di Hingst” und “die Hööv”? Bedeuten Pferd und Gottesdienst. “Bi Kiar” und “Sjipwai” sind Straßennamen und bedeuten “Am Teich” und “Schafsweg”. “Wai”, also Weg, heißt auf Söl’ring aber manchmal auch “di Stich”. Verwirrend – es soll bloß niemand glauben, mit Deutsch- und Englischkenntnissen wäre Söl’ring ein Leichtes.