10. Januar 2020

21. Februar 2020: Biike mit "Kohl & Pinkel"


Das Brennen der Biiken gehört seit jeher zur Inseltradition. Es ist bald wieder so weit. Am 21. Februar zündet Sylt seine Biiken. 
Fackelzüge, begleitet von lautstarker Musik, marschieren zu den Biiken. Und längst sind nicht nicht nur Sylter dabei, wenn es dem Brauch nach heißt „Tjen di Biiki ön!“ („Zündet die Biike an!“). Auch viele Gäste reisen an, um ihre brennenden Fackeln in Richtung Biike zu werfen. Wer jetzt klug oder erfahren ist, achtet bei der Rauchentwicklung auf die Windrichtung.


Die Biike besteht aus einem hoch aufgetürmten Haufen aus altem Holz. Auf ihrer Spitze thront der Pidder, eine Puppe aus Stroh, andernorts sieht man dort ein altes Holzfass. Wenn die Puppe oder das Fass in die Flammen hinabstürzt, gilt der Winter der Legende nach als vertrieben. Im alten Friesisch bedeutet Biike schließlich Feuerzeichen. Für uns im Hotel Miramar bedeutet es auch das Startsignal für die kommende Saison.

In unserer Küche indes entfachen unsere Köche längst das Feuer auf ihren Herden für das traditionelle Biike-Gericht. Wenn an den Biiken noch flammende Reden geschwungen werden, schmoren und braten in ihren Töpfen und Pfannen bereits Grünkohl mit Bratkartoffeln, Kassler, Kochwurst & Schweinebacke, oder kurz "Kohl & Pinkel“. Freuen Sie sich daher nach der Biike auf unseren winterlichen Küchen-Klassiker.